Zentrum für sexuelle Gesundheit

Zentrum für sexuelle Gesundheit am St. Josef-Hospital

Das Zentrum für sexuelle Gesundheit wurde 2009 in der Dermatologischen Klinik des St. Josef-Hospitals unter der Leitung von Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer eingerichtet. Ob es sich um sexuell übertragbare Infektionen (STI), Erektionsstörungen, unerfüllten Kinderwunsch oder um Schwangerschaftsberatungen handelt – Dermatologen, Gynäkologen, Urologen und Psychologen arbeiten im Zentrum für sexuelle Gesundheit interdisziplinär zusammen und bieten den Patienten sensibel und aus einer Hand bestmögliche Beratung und Therapien an.

Die Leistungen des Zentrums für sexuelle Gesundheit umfassen folgende Angebote: Schnelltests auf sexuell übertragbare Krankheiten, Diagnostik und Therapie sexuell übertragbarer Infektionen, gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen, Schwangerschaftsberatung, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Geschlechtsorgane, Beratung, Diagnostik und Therapie von Erektionsstörungen, Messung des Hormonstatus sowie Testosteronsubstitution (Testosteroneinnahme z.B. bei altersbedingter Abnahme des Testosteronspiegels), Tumorvorsorge, Präventionsangebote (z.B. Sexualanamnese, Beratung zur Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten, Beratung zu sexueller Gesundheit, bei chronischen Erkrankungen, Risikofaktoren und Impfung).

Zur Website des Zentrums