Teleradiologieverbund Ruhr

Teleradiologieverbund Ruhr

Mit dem Ziel, ein teleradiologisches Netzwerk der regionalen Kliniken und Praxen zu organisieren, haben sich aus dem Universitätsklinikum der Ruhr Universität das Knappschaftskrankenhaus Bochum Langendreer, das St. Josef-Hospital Bochum, das Marienhospital Herne und das Bergmannsheil Bochum dem Teleradiologieverbund Ruhr angeschlossen.

Leistungsspektrum

1. Radiologisches Telekonsil
Die Telemedizin bietet die Möglichkeit, Zweitmeinungen bei der Befundung sowie die Übergabe von Bildern zu unterstützen. Durch eine digitale Übermittlung in diagnostischer Qualität lassen sich Zeit und Kosten sparen.

2. Radiologischer Bereitschaftsdienst
Die Vorhaltung eines radiologischen Bereitschaftsdienstes bedeutet zunehmend eine hohe Belastung der Radiologen und führt zu hohen Kosten. Unsere Kliniken können sich vernetzen und einen 24 h-radiologischen Bereitschaftsdienste abstimmen.

3. Ressourcen-Teilung
Unserer Kliniken bieten High-Tech in der Bildgebung, wie beispielsweise 7-Tesla-MRT und PET/CT sowie spezielle Bildauswertungen. Diese können durch den „Radiologischen Telekonsil“ abgestimmt und technisch eingebunden werden.

Zur Website des Verbundes