Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW

04.05.2018: Die kleine Greta lebt – dank Herzdiagnose vor ihrer Geburt

Die kleine Greta Marlene ist erst drei Monate alt. Den Tag des herzkranken Kindes, Samstag, den 5. Mai, wird sie fröhlich und putzmunter mit ihren Eltern und Geschwistern in Bielefeld verbringen. „Das kleine Mädchen hat viele Schutzengel gehabt“, sagen Prof. Dr. Deniz Kececioglu und Dr. Eugen Sandica, die Chefärzte der Kinderkardiologie und Kinderherzchirurgie sowie Chirurgie angeborener Herzfehler am Herz- und .. Weiterlesen

25.04.2018: Film informiert über Gewebespenden

Nina Hecht ist 37 Jahre alt. Sie wurde mit einem angeborenen Herzfehler geboren und musste deshalb bereits im Alter von einem Jahr operiert werden. 2013 raten die Ärzte der Beamtin aus Lünen im Zentrum für angeborene Herzfehler am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, zu einer größeren Operation, weil eine ihrer Herzklappen aufgrund der angeborenen Fehlbildung in ihrer Funktion stark beeinträchtigt .. Weiterlesen

24.04.2018: Erstmals Ordinarius aus der Herzchirurgie berufen

Bereits seit dem 1. April leitet Prof. Dr. Stephan Ensminger (48), ehemalig einer der leitenden Oberärzte und Wissenschaftler der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Gummert, die Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie am Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH). Er ist damit dem universitären Ruf auf die Nachfolge von Prof. Dr. Hans-Hinrich .. Weiterlesen

19.04.2018: Pflegewissen ist jetzt online

Wartezeiten mit dem Blick auf Lerntafeln sinnvoll zu nutzen, das ist die Idee, die hinter dem Konzept „Lernen in einer Minute“ steckt. Nachweislich reichen nur 60 Sekunden aus, um damit wichtige Grundsätze aus dem Pflegealltag zu lernen oder zu wiederholen. Die aus England stammende Idee wurde unter anderem im Rahmen einer Posterpräsentation beim 1. Kongress für Klinische Pflege in Köln vorgestellt. Der Tipp kam aus .. Weiterlesen

17.04.2018: Diabetes und Stoffwechsel

„Süßes Gift – metabolischer Schaden für Herz und Gefäßsystem“, so lautete der Titel des Vortrages, zu dem die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (RUB) am Montag in das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, eingeladen hatte. Anlass war die Antrittsvorlesung des Privatdozenten Dr. rer. nat. Bernd Stratmann, der sich an der RUB für Biochemie und Pathobiochemie habilitierte. .. Weiterlesen

Weitere Meldungen

Archivierte Meldungen