Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW

13.06.2017: Die Patientenverfügung: Entscheidend für die Therapie

„Der Wille des Patienten ist die Basis für die Behandlung.“ Mit diesem Satz bringt Professorin Ruth Rissing-van Saan auf den Punkt, was der Bundesgerichtshof 2010 unter ihrer Federführung zur strafrechtlichen Situation in Deutschland entschieden hat. „Auch wenn Mediziner anders entscheiden würden, darf eine Behandlung aktiv beendet werden, wenn der Patient es so will.“ Die ehemalige Bundesrichterin hat die .. Weiterlesen

09.06.2017: Pop-up-Ausstellung am Herz- und Diabeteszentrum NRW

Mit elf Monaten hört die kleine Leonie das erste Mal die Stimme ihrer Mutter. Bernd kann nach 15 Jahren völliger Dunkelheit wieder das Licht sehen. Fynn ist heute ein aufgeweckter kleiner Junge, obwohl er bei seiner Geburt nur 350 Gramm wog. Björn konnte die Wartezeit auf ein Spenderherz dank einer künstlichen Herzunterstützung überstehen. Geschichten aus dem Leben über das Leben - direkt aus den 33 deutschen .. Weiterlesen

07.06.2017: Die Blutbahn startet in Bielefeld

„Alle sind sich darin einig, dass bei einer schweren Erkrankung oder im Notfall schnell und sicher Blutkonserven zur Verfügung stehen müssen“, sagt Prof. Dr. Cornelius Knabbe, Direktor des Instituts für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen. „Und doch geht die Bereitschaft zum Blutspenden zurück – und das nicht nur in der Sommerzeit.“ Dagegen will der .. Weiterlesen

10.05.2017: Qualität im Team: Auszeichnung für das Diabeteszentrum

Die offizielle Bestätigung für die ausgezeichnete medizinisch-pflegerische Versorgung von Patienten mit Stoffwechselerkrankungen ist Ende April im Diabeteszentrum des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, eingetroffen. Die Urkunde in den Händen zu halten, bedeutet für Klinikdirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe und Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack mehr als eine Bescheinigung für das .. Weiterlesen

08.05.2017: Dr. Thomas Bitter habilitiert sich an der Ruhr-Universität Bochum

Die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum hatte am Freitag zur öffentlichen Antrittsvorlesung des Privatdozenten Dr. Thomas Bitter in den Hörsaal des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, eingeladen. Gäste aus dem Klinikum sowie Freunde und Wegbegleiter des Wissenschaftlers und Kardiologen nahmen an der feierlichen Veranstaltung teil, mit der die Lehrbefugnis erteilt und das .. Weiterlesen

Weitere Meldungen

Archivierte Meldungen