Aktuelle Meldungen aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW

26.11.2021: Mutationen im größten menschlichen Protein

Bad Oeynhausen/Münster: Titin ist das größte Protein im menschlichen Körper. Der Eiweißstoff bewirkt, dass sich die Muskeln elastisch bewegen. Neue wegweisende Erkenntnisse darüber, was das für den Herzmuskel bedeuten kann, haben jetzt Forschungsgruppen um Prof. Dr. Hendrik Milting am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen und Prof. Dr. Wolfgang Linke, Universität Münster, gewonnen, die vor kurzem in .. Weiterlesen

19.11.2021: Denkerstube und Krabbelberg sind eröffnet

Es war ein Herzensprojekt, das Johannes B. Kerner in der ZDF-Jubiläums-Gala „Ein Herz für Kinder“ vor drei Jahren vorgestellt und das jetzt Gestalt angenommen hat: Dank Fördermitteln in Höhe von 259.000 Euro wurden mit einem großen Umbauvorhaben am Kinderherzzentrum des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, zusätzliche Lern-, Spiel- und Aufenthaltsräume geschaffen für Kinder, die aufgrund ihrer .. Weiterlesen

07.10.2021: Herzklappenersatz mit dem Herzkatheter: Meilenstein gesetzt

Die auf der rechten Herzseite gelegene Trikuspidalklappe mit einem schonenden Katheterverfahren zu ersetzen, galt lange Zeit als gar nicht möglicher Eingriff. Doch jetzt scheint ein solcher Durchbruch auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie gelungen: Am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, führten Prof. Dr. Volker Rudolph, Direktor der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie und .. Weiterlesen

17.09.2021: Kardiologischer Schwerpunkt auf dem neuesten Stand

Mit insgesamt sieben hochmodernen Herzkatheteranlagen zählt das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, im Fachbereich der Interventionellen Kardiologie ohnehin zu den führenden und am besten ausgestatteten Spezialeinrichtungen bundesweit. Sein jüngstes Schmuckstück unter den Arbeitsgeräten nahm Prof. Dr. Volker Rudolph, Direktor der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie/Angiologie, .. Weiterlesen

03.09.2021: Jede Impfung schützt mehr als nur ein Leben

„Der Gedanke, dass eine vorsorgliche Impfung unsere auf der Intensivstation verstorbenen Patienten hätte retten können, ist für uns alle nur schwer zu ertragen.“ Prof. Dr. Jan Gummert, Ärztlicher Direktor des Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, spricht damit aus, was die allermeisten der 2.500 Mitarbeitenden in der Pandemie bewegt. Seit Beginn des vergangenen Jahres werden am HDZ NRW vor allem .. Weiterlesen

Weitere Meldungen

Archivierte Meldungen