Aktuelle Meldungen aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW

15.08.2022: Kaltplasma bei diabetischem Fußsyndrom wirkt via Wachstumsfaktoren

Kaltes atmosphärisches Plasma beschleunigt nachweislich die Wundheilung bei oberflächlichen, chronisch infizierten diabetischen Fußulzera - das konnten Ärzte und Wissenschaftler des HDZ NRW, Bad Oeynhausen, erstmals vor zwei Jahren belegen.1 Nun leistet die Doktorarbeit von Jonas Hiller am Diabeteszentrum (Klinikdirektor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe) einen Beitrag zur Klärung der Wirkmechanismen. Jonas .. Weiterlesen

10.08.2022: Erneut fünf Sterne für das Diabeteszentrum

Nur 19 Häuser erzielten in der öffentlichen Transparenzliste mit Sterne-Ranking das mit fünf Sternen angezeigte beste Ergebnis. „Wir sind sehr stolz darauf, in allen Qualitätsbereichen der klinischen Versorgung die volle Punktzahl erreicht zu haben“, sind sich Klinikdirektor Professor Tschöpe und Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack einig. „Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist das eine schöne .. Weiterlesen

22.07.2022: Diabetes: Psychische Belastung berücksichtigen

„Chronisch kranke Menschen profitieren deutlich, wenn sie von interdisziplinären Behandlungsteams versorgt werden“, sagt Adrian Grimshaw. Der 34-jährige Fachpsychologe DDG arbeitet seit fast vier Jahren im Diabeteszentrum unter der medizinischen Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen. Und fasst mit seiner Aussage zusammen, was zahlreiche .. Weiterlesen

23.06.2022: FOCUS Ärzteliste: Neun Empfehlungen für das HDZ NRW

Als „Focus-Ärzteliste“ veröffentlicht das Magazin seine jährliche Sonderausgabe. Die HDZ-Experten finden sich hier sortiert nach den im Focus dargestellten Krankheitsbildern und Fachdisziplinen: Diabetologie Diabetische Polyneuropathie/Sexualstörungen bei Diabetes Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe Risikogeburt & Pränataldiagnostik Dr. Johannes Steinhard Herzchirurgie Prof. Dr. Jan Gummert Interventionelle .. Weiterlesen

22.06.2022: Familienfreundliche Spitzenmedizin und -pflege

Herz- und Diabeteszentrum NRW erhält Auszeichnung „berufundfamilie“

Als einer der großen Arbeitgeber der Region beschäftigt das HDZ NRW aktuell rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Frauenanteil beträgt 70 Prozent. „Qualifizierte und engagierte Beschäftigte sind die wichtigsten Stützen in unserem Klinikum“, betont Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack. „Dabei übt die Hochleistungsmedizin im HDZ NRW eine große Faszination aus, an der sämtliche Fachbereiche auf allen .. Weiterlesen

Weitere Meldungen

Archivierte Meldungen